Man warf die Welpen in einem Plastiksack weg

Für die Mitarbeiter der "Juliana Animal Sanctuary" war es ein gewöhnlicher Tag. Sie waren draußen und fütterten die Hühner bis ein kleiner, schwarzer Welpe vor ihnen auftauchte. Sie dachten sich zunächst nichts dabei, doch sie sollten eines Besseren belehrt werden.


Der Welpe war ziemlich unruhig und drängte die Menschen aufs Feld zu laufen. Dort fanden sie einen verschlossenen Plastikbeutel.




Als sie die Tüte öffneten, befanden sich darin drei weitere Welpen in einer schlechten Verfassung. Sie waren am verhungern und das Fell war von Flöhen befallen.

Die fünf Wochen alten Welpen wurden von ihrer Mutter getrennt und zum Sterben ausgesetzt. Dank dem einen Welpen, der entfliehen konnte, sind alle am Leben.





Gefällt dir das? Teile es mit deinen Freunden

393
734 shares, 393 points

Wie findest du das?

Süß
0
Süß
Traurig
0
Traurig
HEFTIG
0
HEFTIG
Angry Angry
0
Angry
Cute Cute
0
Cute
Geek Geek
0
Geek
LOL LOL
0
LOL
Love Love
0
Love
Omg Omg
0
Omg
Sad Sad
0
Sad
Scary Scary
0
Scary
Wtf Wtf
0
Wtf

Man warf die Welpen in einem Plastiksack weg

1 / 2Next

log in

Captcha!

reset password

Back to
log in
Choose A Format
Gif
GIF format